Wunderschönes Schottland: Entdeckungstour mit einem SUP-Board

Wenn es darum geht, die schönsten Locations für SUP-Abenteuer in Großbritannien zu finden, dann führt kein Weg an Schottland vorbei. Von wunderschönen Inseln und geschützten Buchten bis zu Seen inmitten der atemberaubenden Highlands: mit einem aufblasbaren SUP-Board lassen sich hier zahllose einmalige Gewässer erkunden.

Wir haben Bee Leask – Beruf: Beamtin; Berufung: schottisches Instagram-Phänomen –gebeten, uns einige ihrer Lieblings-Spots in Schottland zu verraten und uns zu erklären, warum sie ihr aufblasbares SUP so sehr liebt …

Wir übergeben an dich, Bee!

SUP Schottland

Als ich gebeten wurde, meine Lieblings-SUP-Locations in Schottland zusammenzustellen, fiel mir als allererstes ein Ausflug zum Castle Stalker in Appin ein.

Paddle boards in Castle Stalker in Appin

Als wir ankamen, waren das Wasser sehr unruhig und der Wind ziemlich stark. Ich musste meinen Freund überreden, unter diesen Bedingungen überhaupt rauszugehen.
Ich paddle gerne, wenn eine frische Brise weht. Ich sehe das als Fitnesstraining! Wir sind also aufs Wasser und auch mein Freund hat es keine Sekunde bereut!

Paddle board in sunset

Plötzlich kam die Sonne raus und nachdem wir zur Burg gepaddelt sind, haben wir dort einen einzigartigen Sonnenuntergang genossen. Anschließend ging es bei idealen Paddelbedingungen durch die Bucht zurück ans Festland.

Sundown at Castle Stalker paddle boarding

Wenn du in Schottland mit deinem SUP unterwegs bist, musst du unbedingt einige der zahllosen Inseln erkunden. Ich habe das große Glück, dass ich regelmäßig zu verschiedenen Inseln paddeln kann – allerdings heißt das manchmal auch, dass ich mich mit der ein oder anderen Fähre herumschlagen muss!

Das Foto unten habe ich im September 2016 während eines Musikfestivals auf der Isle of Colonsay aufgenommen. Es war ein großartiges Gefühl, neben der berühmten Fähre CalMac, die zwischen dem Festland und 22 der größeren Inseln an Schottlands Westküste verkehrt, herzupaddeln.

Paddle board and Ferry

Ich habe mich für ein aufblasbares Board entschieden, weil ich gerne reise und neue Orte entdecke. Mein aufblasbares SUP von Red Paddle Co kann ich einfach überallhin mitnehmen. Ich packe es ins Auto und fahre los, um neue Locations zu erkunden, oder ich nehme es mit und fahre mit einer Fähre auf eine Insel. Es gibt mir die Freiheit, Schottland aus einer völlig anderen Perspektive zu entdecken.


Arisaig paddle boarding Scotland

Ich habe mich für ein 12’6” Sport entschieden, da es für mich die richtige Größe hat und auch für längere Touren geeignet ist. Dank der Gepäckschlaufen kann ich ganz einfach Dinge wie Campingausrüstung oder Proviant transportieren. Trotzdem ist es auch ein großartiges Board, um in Strandnähe einfach nur Spaß zu haben. Das Foto oben wurde in Arisaig, an der wunderschönen Bucht von Loch na Ceall, aufgenommen.

Beach paddle boards
Als ich vergangenes Jahr die Silver Sands of Morar besuchte, war ich noch keine „Paddel-Expertin“. Die geschützte, seichte Bucht mit dem weichen Sand war daher ideal für mich.

Sands of Morar, Scotland

Die Gegend um Oban ist auf jeden Fall einer meiner Lieblingsorte zum Paddeln. Hier findet man die perfekte Mischung aus gutem Wetter, großartigen Paddelbedingungen, Meer und Seen. So kann ich mich hier je nach Laune für eine Location entscheiden. Die kleine Ganavan Bay ist einer meiner Favoriten. Die Bucht hat einen großartigen, friedlichen Strand, von dem aus man die Inseln Kerrera und Mull überblicken kann.
Sie ist der ideale Ausgangspunkt, um die Küstenlandschaften um Oban zu erkunden.

Die geschützte Lage ist großartig und in der einen Richtung warten Dunollie Castle und die Stadt Oban selbst, in der anderen eine weitere Burg und Ausblicke auf die wunderschöne Maiden Island.

Oban Scotland

Für mich ist das der ideale Ort, wenn ich eine kleine Tour machen oder mir ein Sonnenbad gönnen möchte.

Red Paddle boards at sunset

Paddle-Boarding hat mir großartige neue Erfahrungen eröffnet. Ich habe neue Freunde und ein neues Hobby gewonnen. Ich bin heute viel selbstbewusster auf dem Wasser unterwegs und genieße es, immer wieder neue, traumhaft schöne Locations zu erkunden.

Meine vier Top-Tipps für SUP-Ausflüge in Schottland sind:

  • Appin, nördlich des Sees Loch Creran, ist eine der malerischsten SUP-Locations in ganz Schottland und wenn die Sonne scheint, bietet Castle Stalker das perfekte Fotomotiv.
  • Loch Morlich in den Cairngorms-Bergen ist großartig für Anfänger und hat einen wunderbaren Sandstrand. Auf diesem See habe ich meine ersten Paddelversuche mit meinem 12’6” Sport Board unternommen und ich komme immer wieder gerne hierher zurück.
  • Arisaig an der wunderschönen Bucht von Loch na Ceall eröffnet einmalige Ausblicke über die kleinen Inseln. Hier paddelst du entlang kilometerlanger Strände und großartiger Küstenlandschaften und kannst den – so heißt es – schönsten Sonnenuntergang an der Westküste Schottlands genießen.
  • Alle Inseln Schottlands! Sie alle sind fantastische Paddel-Locations! Besonders mag ich die Insel Colonsay mit ihren faszinierenden Küstenlandschaften und großartigen Stränden.

Wenn du ein Ziel für deinen nächsten SUP-Urlaub suchst, dann solltest du Schottland in Betracht ziehen. Hier findest du vielfältige Möglichkeiten und traumhafte Landschaften. Und was will man mehr?