SICHER AUF DEM SUP: EIN PAAR EINFACHE REGELN

Mit aufblasbaren SUPs lassen sich praktisch alle Gewässer und Küsten erkunden – schließlich ist das einer der wichtigsten Gründe, warum wir das Paddelboarden lieben! Aber egal, ob erfahrener Profi oder blutiger Anfänger, es ist enorm wichtig, dass du einige grundlegende Sicherheitshinweise befolgst, um deine Zeit auf dem Wasser voll und ganz genießen zu können.

„Stets auf Nummer sicher …“

SUP-SICHERHEITSHINWEISE:

  1. Gib immer jemandem Bescheid, wohin du gehst und wann du zurück sein wirst. Gehe niemals ohne Handy oder ein anderes Kommunikationsgerät aus dem Haus.
  2. Überprüfe vorab die Wettervorhersage und die Gezeiten – diese können sich rasend schnell ändern.
  3. Vermeide ablandige Winde und gefährliche Wasserströmungen.
  4. Gehe immer gemeinsam mit einem Freund auf Tour.
  5. Trage eine geeignete Schwimmweste.
  6. Trage der Jahreszeit entsprechende Kleidung.
  7. Lege immer deine Leash an und halte dich an deinem Board fest, falls du in Schwierigkeiten kommst. Es hilft dir, auf dem Wasser zu treiben.
  8. Pumpe dein Board auf 15 bis 22 psi auf, um sicherzustellen, dass es stabil und steif ist.